Gemeinsam gut schlafen: Top-Matratzen für ungestörten Schlaf – Inn Matratze

Schlaf ist ein wesentlicher Teil unseres Lebens und wir alle brauchen ihn, um richtig zu funktionieren. Eine gute Nachtruhe kann dazu führen, dass wir uns erfrischt, voller Energie und bereit für den bevorstehenden Tag fühlen. Allerdings kann das Schlafen mit einem Partner manchmal unseren erholsamen Schlaf stören und beide Partner am Morgen müde und gereizt zurücklassen. Die richtige Matratze kann den entscheidenden Unterschied machen, wenn es um einen erholsamen Schlaf zu zweit geht. In diesem Artikel werden wir einige davon untersuchen Top-Matratzen für ungestörte Ruhe die heute auf dem Markt erhältlich sind.

Matratzeneigenschaften

Bevor wir auf konkrete Matratzenempfehlungen eingehen, werfen wir zunächst einen Blick auf einige Eigenschaften, die für Paare wichtig sind, die einen ungestörten Schlaf wünschen.

  • Bewegungsisolation: Dies bezieht sich darauf, wie gut eine Matratze Bewegungen von einer Seite des Bettes absorbiert, sodass Ihr Partner sie nicht spürt. Wenn Sie oder Ihr Partner dazu neigen, sich im Schlaf zu bewegen oder nachts häufig aufzustehen, ist Bewegungsisolation von entscheidender Bedeutung. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber auf der beste Matratze zur Bewegungsisolierung.
  • Kantenunterstützung: Die starke Kantenunterstützung sorgt dafür, dass keine der Parteien das Gefühl hat, vom Bett zu rollen, wenn sie in der Nähe der Bettkanten sitzt oder liegt.
  • Festigkeitsgrad: Der beste Härtegrad hängt von den persönlichen Vorlieben und dem Körpertyp ab; Die meisten Menschen bevorzugen jedoch mittelfeste Matratzen, da diese gerade genug Polsterung bieten und dennoch die richtige Ausrichtung der Wirbelsäule unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel über Verstehen der Härtegrade von Matratzen.
  • Geräuschpegel: Einige Matratzen können beim Tragen von Gewicht oder Druck Geräusche erzeugen, die störend sein können, wenn eine Person während des Schlafs häufig aufsteht.
  • Temperaturregelung: Manche Menschen erhitzen ihren Körper beim Schlafen möglicherweise zu stark. Eine temperaturregulierende Matratze hilft dabei, überschüssige Körperwärme abzuleiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Artikel beste Kühlmatratzen für heiße Schläfer.

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf einige unserer Top-Tipps für Paare, die ungestörte Ruhe suchen:

  1. Klassische Saatva-Matratze

Die Saatva Classic bietet alles, was Sie sich von einer Matratze wünschen können – Komfort, Haltbarkeit und Bewegungsisolierung. Es ist in drei Härtegraden erhältlich, sodass Sie die optimale Wahl für Ihren Körpertyp und Ihre Vorlieben treffen können. Die mehreren Lagen der Spulen sorgen für eine hervorragende Kantenunterstützung und verhindern so das Gefühl, vom Bett zu rollen.

Darüber hinaus hat Saatva bei der Entwicklung dieser Matratze auf eine minimale Geräuschentwicklung geachtet. Sein Euro-Top-Kissendesign sorgt für zusätzlichen Komfort und Polsterung und hält es gleichzeitig fest auf der Matratzenoberfläche.

  1. Nektar-Schlafmatratze

Die Nectar-Schlafmatratze ist eine weitere tolle Option für Paare, die ein ungestörtes Schlaferlebnis suchen. Diese Matratze auf Schaumstoffbasis ist so konzipiert, dass sie sich Ihrer Körperform anpasst und gleichzeitig festen Halt bietet.

Nectar verwendet mit Gel angereicherte Materialien, die die Kleidung die ganze Nacht über kühl halten, indem sie überschüssige Körperwärme ableiten. Seine Schichten aus Memory-Schaum absorbieren Bewegungen von einer Seite des Bettes, sodass Benutzer nicht aufwachen, wenn sich ihr Partner während des Schlafs bewegt.

  1. Wendel Mitternachtsluxus

Für Paare mit sehr unterschiedlichen Schlafpräferenzen oder Partner, die individuelle Stützmatratzen benötigen, Wendel bietet personalisierte Hybridoptionen, die auf der Grundlage des persönlichen Feedbacks vor der Bestellung angepasst werden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber So wählen Sie eine Matratze für Paare mit unterschiedlichen Schlafpräferenzen aus.

Ihr Midnight Luxe-Modell zeichnet sich durch seine zonierte Lendenwirbelstützschicht aus, die die Basis in fünf unabhängige Zonen unterteilt, die eine maßgeschneiderte Entlastung der Druckpunkte am Körper beider Schläfer bietet, was zu einer besseren Ausrichtung der Wirbelsäule, einer gleichmäßigen Gewichtsverteilung und einer Reduzierung des Störungsniveaus durch Bewegungsübertragung führt.

Insgesamt handelt es sich um drei Matratzen von höchster Qualität, die Sie beim Kauf in Betracht ziehen können, um Ihr Schlaferlebnis zu verbessern und die speziell darauf ausgerichtet sind, Störungen zwischen Partnern während der Ruhezeiten zu minimieren. Weitere Informationen zu anderen Matratzenoptionen finden Sie in unserem Top 5 Matratzen für Seitenschläfer.

Wartung und Lebensdauer der Matratze

Durch die richtige Wartung kann die Lebensdauer Ihrer Matratze erheblich verlängert werden, sodass Sie das Beste aus Ihrer Investition herausholen. Hier sind einige Tipps:

  • Regelmäßige Reinigung: Staubsaugen Sie Ihre Matratze regelmäßig, um Staub und Allergene zu entfernen. Für eine gründlichere Reinigung sollten Sie einen professionellen Matratzenreinigungsdienst in Betracht ziehen.
  • Verwenden Sie einen Matratzenschoner: Ein hochwertiger Matratzenschoner kann Ihre Matratze vor verschütteten Flüssigkeiten, Flecken und Abnutzung schützen.
  • Drehen Sie Ihre Matratze: Regelmäßiges Drehen Ihrer Matratze kann dazu beitragen, ein Durchhängen zu verhindern und eine gleichmäßige Abnutzung zu gewährleisten.

Normalerweise kann eine hochwertige Matratze zwischen 7 und 10 Jahren halten. Wenn Sie jedoch Abnutzungserscheinungen wie Erschlaffung, Klumpen oder erhöhte Beschwerden bemerken, ist es möglicherweise an der Zeit, über einen Ersatz nachzudenken. Weitere Informationen darüber, wann und wie Sie Ihre Matratze austauschen sollten, finden Sie in unserem Ratgeber So entsorgen Sie Ihre Matratze.

Der Einfluss der Schlafposition auf die Matratzenwahl

Die Schlafposition spielt eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung des Matratzentyps, der den meisten Komfort und Halt bietet. Hier sind die gängigsten Schlafpositionen und die Matratzentypen, die jeweils am besten dazu passen:

  • Rückenschläfer: Rückenschläfer Normalerweise benötigen Sie eine Matratze, die eine hervorragende Unterstützung bietet, um die richtige Ausrichtung der Wirbelsäule aufrechtzuerhalten. Eine mittelfeste bis feste Matratze ist oft die beste Wahl.
  • Seitenschläfer: Seitenschläfer benötigen eine Matratze, die sich den Rundungen ihres Körpers anpasst und gleichzeitig die Wirbelsäule stützt. Eine mittel- bis mittelweiche Matratze ist normalerweise ideal.
  • Bauchschläfer: Bauchschläfer benötigen eine festere Matratze, um ein zu tiefes Einsinken der Hüfte zu verhindern, was zu Rückenschmerzen führen kann.

Wenn Sie und Ihr Partner unterschiedliche bevorzugte Schlafpositionen haben, ziehen Sie eine Matratze mit zwei Härtezonen oder einem anpassbaren Härtegrad in Betracht. Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden unter So wählen Sie eine Matratze für Paare mit unterschiedlichen Schlafpräferenzen aus.

FAQs

Was macht eine Matratze gut für Paare?

Eine gute Matratze für Paare sollte in der Lage sein, die Bewegungsübertragung zu minimieren, sodass die Bewegung einer Person oder das Ein- und Aussteigen einer Person den Schlaf ihres Partners nicht stört. Außerdem sollte es für unterschiedliche Schlafpositionen und Körpertypen ausreichend Halt und Komfort bieten.

Können Memoryschaum-Matratzen die Bewegungsübertragung reduzieren?

Ja, Memory-Schaum-Matratzen reduzieren in der Regel die Bewegungsübertragung gut, da der Schaumstoff Bewegungen absorbiert, anstatt sie durch die Matratze zu übertragen. Einige Menschen sind jedoch möglicherweise der Meinung, dass Matratzen aus Memory-Schaum die Wärme speichern und sich zu weich anfühlen oder einsinken, sodass sie möglicherweise nicht für jeden die beste Option sind.

Wie lange dauert es, eine neue Matratze einzulaufen?

Wie lange es dauert, eine neue Matratze einzulaufen, hängt von Faktoren wie der Art der verwendeten Materialien und der Häufigkeit der Nutzung des Bettes ab. Im Allgemeinen kann es einige Tage bis mehrere Wochen dauern, bis Sie sich vollständig an eine neue Matratze gewöhnt haben. Während dieser Zeit kann es zu Unwohlsein oder Steifheit kommen, da sich Ihr Körper an die neue Schlafunterlage gewöhnt.

Pin es
de_DEGerman